Wir über uns

Von der Amtspflegschaft zum Betreuungsbüro

Seit 1997 existiert das Betreuungsbüro in seiner jetzigen Form. 1998 erfolgte der Eintritt in eine Bürogemeinschaft zusammen mit drei Partnerinnen (siehe auch „Unser Team“). Jeder Partner bearbeitet jedoch seine Betreuungsfälle in eigener Verantwortung.

Vor der Gründung des Betreuungsbüros absolvierte ich von 1984-1987 ein Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege und schloß dieses als „Diplom-Verwaltungswirt (FH)“ ab. Dieses Studium war der Beginn meiner Tätigkeit beim damaligen Bezirksamt Tempelhof von Berlin. Zunächst arbeitete ich als Sachbearbeiter und Sachgebietsleiter im Sozialamt im Bereich der Hilfe zum Lebensunterhalt.

Schon während eines Praktikums lernte ich jedoch den Bereich der damaligen Amtspflegschaft kennen. Hier arbeitete ein spezialisiertes und hochmotiviertes Team, welches seine Aufgaben in der tatkräftigen Unterstützung besonders schwer erkrankter bzw. behinderter Menschen sah. Von 1989 bis 1998 war ich dort als Sachbearbeiter eines Amtspflegers, dann als Betreuer und schließlich als Mitarbeiter der Betreuungsbehörde tätig.

Leider verschlechterten sich die Arbeitsbedingungen spätestens seit 1996 stetig, so dass die an sich sinnvolle Tätigkeit immer mehr den Zwängen der Verwaltung und des Sparens unterworfen war.

Der Entschluß, den Beamtenstatus aufzugeben, fand somit schleichend statt. Es entstand immer weniger Freude bei der Arbeit, Kollegen wurden eingespart, frei werdende Stellen wurden nicht mehr besetzt und die normale Tätigkeit war  immer mehr von sachfremden Faktoren bestimmt.

Da die Arbeit als Betreuer an sich von mir nicht als belastend empfunden wird, entschloß ich mich, den Beruf weiter, aber als Selbständiger, auszuüben.

Noch immer bin ich meinem alten Bezirk, dem jetzigen Verwaltungsbezirk Tempelhof-Schöneberg mit dem Amtsgericht Tempelhof/Kreuzberg verbunden. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt hier wie auch in den Amtsgerichtsbezirk Wedding und Mitte. Bedingt durch Umzüge meiner Betreuten in die verschiedensten Einrichtungen und sozialen Betreuungsformen arbeite ich aber auch mit den Amtsgerichten Spandau, Charlottenburg, Pankow/Weißensee, Lichtenberg, Mitte, Schöneberg und Neukölln zusammen. Außerhalb der Stadt werde ich zudem vom angrenzenden AG Potsdam als Betreuer bestellt und führe Betreuungen in Zossen, Straußberg und Zehdenick .

Unser zentral gelegenes Büro in Berlin-Mitte, Ortsteil Moabit ermöglicht es uns, in relativ kurzer Zeit den größten Teil unserer Klienten aufzusuchen. Unsere Klienten schätzen diese Lage ebenfalls.